ArcelorMittal

ArcelorMittal steht für Stahl – Weltweit

ArcelorMittal ist eine global ausgerichtete Unternehmensgruppe mit weltweit 222.000 Beschäftigten in 60  Ländern.
In Duisburg wird seit über 150 Jahren hochwertiges Vormaterial in Form von Langprodukten für die weiterverarbeitende Industrie hergestellt.
Abnehmer unserer Qualitätsstähle sind im Wesentlichen die namhaften europäischen Automobilhersteller, die Automobilzulieferindustrie, der Maschinenbau und die Schienenfertigung.

ArcelorMittal Duisburg

ArcelorMittal in Duisburg gehörte bis 1997 zur damaligen Thyssen Stahl AG. In Ruhrort wird der im Oxygenstahlwerk erzeugte Stahl über zwei Stranggießanlagen vergossen. Ein Teil geht von hier direkt zum Kunden. Der größte Teil wird aber entweder im  Knüppelwalzwerk weiterverarbeitet oder geht als Vormaterial ins Drahtwalzwerk. Hier werden die Knüppel zu hochwertigem Qualitätswalzdraht in den Abmessungen 5,5 mm – 25 mm ⌀ verarbeitet. 

Kennzahlen 2016:

ArcelorMittal Ruhrort GmbH

Rohstahl:  1,2 Mio. t
Brammen/Knüppel:  500.130  t
Umsatz:  524,9 Mio. €
Mitarbeiter/-innen:  711

ArcelorMittal Hochfeld GmbH

Walzdraht:  391.180 t
Umsatz:  273,6 Mio. €
Mitarbeiter/-innen: 144