16.11.2018 | ArcelorMittal Construction

Frigotherm® Kühlhauspaneele: weniger Korrosion und höhere Lebensdauer

Ab sofort ist es auch Kunden in Deutschland möglich, bei der hygienischen Lagerung von Lebensmitteln (z.B. Obst, Gemüse, Milch- und Fleischprodukte) und schnell verderblichen Gütern (z.B. Schnittblumen, frische Häute bzw. Leder) auf hochwertige Frigotherm® Kühlhaus-Paneele zurückzugreifen.

Angeboten in verschiedenen Stahlsorten, vielen Farbtönen und Beschichtungen, präsentiert sich Frigotherm® als die leistungsfähige Lösung für Wand und Decke im Kühlhausbereich. Insbesondere die Vielfalt der Beschichtungslösungen ist beeindruckend: erhältlich ist Frigotherm® mit schimmernden, perlmuttartigen, metallischen, texturierten oder patinierten Oberflächen. Möglich ist auch die detailgetreue Imitation anderer Materialien. Über den reinen Kühlhausbereich hinaus ist Frigotherm® auch für den Champignonanbau, die Käsereifung, für Großküchen, Schlachthäuser oder Laborräume einsetzbar.

Eine Besonderheit von Frigotherm ® ist die neue innovative Legierung ZM Evolution®. Diese Legierung bestehend aus Zink, Aluminium und Magnesium, bietet einen noch höheren Korrosionsschutz und eine dreifach höhere Lebensdauer im Vergleich zur klassischen Zink-Legierung. Der in Frigotherm® verwendete Polyisocyanurat-Hartschaum (PIR) PRT-Hexacore® von ArcelorMittal Construction garantiert hervorragende thermische und mechanische Eigenschaften sowie einen ausgezeichneten Brandschutz. Produziert wird Frigotherm® in Onnaing von ArcelorMittal Construction France. Der deutschlandweite Vertrieb erfolgt über das Lübecker Büro.