22.09.2019 | ArcelorMittal Bremen

ArcelorMittal Bremen und swb weihen neue Leitwarte ein

Am 6. September 2019 wurde die Leitwarte der ArcelorMittal Bremen/swb Gemeinschaftsfirma INGAVER GmbH offiziell eingeweiht.

 

v. l. n. r.: Dr. Torsten Köhne (Vorstandsvorsitzender swb AG); Dr. Thomas Kalkau (Leiter des Kraftwerksstandorts Mittelsbüren, swb Erzeugung und Geschäftsführer INGAVER GmbH); Dr. Maike Schaefer (Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau; Bremen); Reiner Blaschek (Vorsitzender des Vorstandes ArcelorMittal Bremen); Carsten Angerer (ArcelorMittal Bremen, Geschäftsführer INGAVER GmbH)

Mit der neuen Warte von der INGAVER GmbH wird der komplette Energiebetrieb von ArcelorMittal Bremen gesteuert. Weiterhin werden die 3 Kraftwerksblöcke und 3 Umrichteranlagen für Bahnstrom auf dem Gelände der swb in Mittelsbüren mit der Warte gefahren. Das gemeinsame Ziel ist es, die Energie zu senken, Energiequellen zu erschließen und sinnvoll miteinander zu verknüpfen.

„INGAVER verfügt mit ihren qualifizierten Mitarbeitern über eine langjährige Erfahrung im Bereich der Energie- und Medienversorgung. Mit dem Einsatz neuer Technologien - hierzu zählt auch der zukünftige Einsatz von Wasserstoff – erwarten wir eine mittel- und langfristige CO2-Reduzierung. Mit der neuen Leitwarte können aber auch die Prozesse deutlich effizienter gesteuert werden, was maßgeblich zu einer weiteren Energieeffizienz beiträgt“, so Reiner Blaschek, Vorstandsvorsitzender ArcelorMittal Bremen.

Pressemitteilung der swb AG: https://www.swb.de/ueber-swb/presse/presseinformationen/arcelormittal-bremen-und-swb-weihen-neue-leitwarte-ein